Wohin mit den Medaillen?

Dezember 17, 2013
medaillen2013

Medaillen von links nach rechts: 1. Mazda-IGA-Lauf, 2. Cross Challenge, 2. Volvo Tierparklauf, 10. Stienitzsee Open, asics Grand 10 2013, 7. BER Airport Run, 1. Intersport-Olympia-Lauf

Bei vielen Wettkämpfen erhalten die Teilnehmer des Laufs im Ziel eine Finisher-Medaille, die ich immer mit einem Glücksgefühl entgegen nehme und stolz nach der Veranstaltung um den Hals trage. Doch was danach? Wohin mit den schönen Erinnerungsstücken, die zeigen, was man alles schon geschafft hat und als Motivation für kommende Wettkämpfe dienen?

Anfang 2013, dem Jahr, in dem ich mein erstes Rennen lief, war die Anzahl der Medaillen noch übersichtlich. Am Ende der Saison hatte ich aber doch ein paar angesammelt und machte mir Gedanken zur Aufbewahrung. Zum Verschwinden in einer dunklen Kiste waren sie doch einfach zu schade.

Ich habe Ideen gefunden, in denen die Medaillen großen Bärenfiguren umgehängt wurden, als Deko für Vorhänge verwendet oder sogar zum Weihnachtsbaumschmuck umfunktioniert wurden. Das waren Ideen hauptsächlich aus deutschen Laufportalen. In den USA jedoch, die den Laufsport als Volkssport populär gemacht haben, gibt es einige Anbieter, die zum Teil sehr schöne sogenannte Medalhanger verkaufen. Meist komplett aus Metall oder teilweise Holz, versehen z. B.  mit einem lustigen Spruch oder Hinweisen auf die zurückgelegte Distanz, für welche man die Medaille erhalten hat, hängt man die Medaillen einfach daran wie an eine Garderobe.

Da mir diese Art der Aufbewahrung sehr gefiel, es die Medalhanger aber leider nur in den USA gibt, musste ich kurzerhand selbst anfangen, zu basteln. Eine Badetuchstange von 60 cm Breite, ein Leimholzbrett (80 cm breit, 25 cm hoch) aus dem Baumarkt mit der gewünschten Lasur, eine selbstgemachte Schablone und Silberfarbe aus der Sprühdose für den Spruch, der am besten zu mir passt… und schon war der Selfmade-Medalhanger fertig zum Anhängen an der Wand mit einem Paar Bildaufhängern aus Messing.

Für alle, die sich also vor ein wenig Basteln nicht scheuen und auch nach einer schönen Alternative suchen, ihre hart erkämpften Medaillen sichtbar aufzubewahren, soll dies daher als kleine Inspiration dienen.

Eine Übersicht aller meiner bislang gesammelter Medaillen gibt es hier.

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Dani Donnerstag, der 5. November 2015 at 20:16

    Die Idee ist super. Suche schon länger nach einem passenden Medaillenhänger für die Kids und mich. Danke für diese Inspiration. ☺

    • Carola
      Reply Carola Donnerstag, der 5. November 2015 at 21:39

      Danke, Daniela. Freut mich, wenn Du damit etwas schickes für Euch gebastelt kriegst. Immer her mit Bildern 😉

    Leave a Reply