Sportscheck Stadtlauf Berlin 2014

March 31, 2015

Der Berliner Stadtlauf von Sportscheck findet regelmäßig Ende August als Viertel- bzw. Halbmarathon statt und nennt sich selbst auch die “Berliner Generalprobe” vor dem Berlin Marathon.
Als solche wollte ich den Lauf auch Nutzen und hatte mich zum Halbmarathon angemeldet, obschon ich weder die Strecke sonderlich mag, noch Läufe, bei denen mehr als eine Runde zu laufen ist. Ich sah das tatsächlich als Test für den Berlin Marathon an.

Mein Marathontraining fand jedoch Mitte August, einen Tag vor meinem Geburtstag, ein jähes Ende, als ich mich nach 15 km Laufen vom Mauerweg abholen lassen musste. Meine Hüfte schmerzte auf der rechten Seite so sehr, dass ich nicht mehr laufen und selbst nicht mal mehr schmerzfrei gehen konnte. Mehr als 10 km Laufen war auch die nächsten Tage nicht möglich. Und so ging ich in den Stadtlauf mit dem Bewusstsein, dass ich mich zwar für den Halbmarathon angemeldet hatte, aber im Zweifel nach einer Runde aussteigen konnte.

sportscheck_startDennoch ließ ich mir ab dem Start die Möglichkeit offen, doch noch in die zweite Runde zu gehen und so lief ich mit meinem angestrebten Halbmarathon-Pace von 5:40 min/km los. Es ist schon ein interessantes Bild, wenn sich 6.000 Läufer in orangen Shirts, ohne welche man keinen Zugang zum Startbereich erhält, durch Steglitz und Wilmersdorf schlängeln. Eine sehr eindrucksvolle Werbeaktion, bei der die Läufer immerhin  genau dieses Laufshirt als Andenken erhalten. Dieser Einheitslook macht es allerdings Zuschauern noch sehr viel schwerer, ihre anzufeuernden Sportler aus der Masse heraus zu erkennen.

Ich merkte ziemlich bald, dass es bei einer Runde mit 10,5 km bleiben würde. Es/ich lief einfach nicht rund genug, damit es so viel Spaß machte, nochmal das doppelte drauf zu packen. Und die Hüfte fing auch langsam wieder an zu zwicken.

Nach 59:39 Minuten winkte ich den Streckenposten ab, die mich in die Spur zur zweiten Runde schleusen wollten. Medaillen gab es seit dem letzten Jahr schon nicht mehr, so dass ich mir mein dennoch verdientes Bier und eine Banane holte. Alles in allem war das ein ziemlich erholsamer Lauf, welcher aber wohl nie zu meinen Favoriten gehören wird.

stadtlauf_course

10,5 km Runde, Quelle: Runtastic

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Joshly Tuesday March 31st, 2015 at 09:52 PM

    der gehört auch nicht grade zu meinen Lieblingsläufen, aber dieses Jahr bin ich dabei, weil der Mercedes Benz zeitlich leider nicht passt.
    Das es keine Medaille mehr gibt ist ein Unding…LIeber Medaille als Shirt:-)

    • admin
      Reply admin Thursday April 2nd, 2015 at 08:51 AM

      Dann machen wir es diesjahr ja genau umgedreht. Ich werde erstmalig den Mercedes Benz HM laufen. Mal sehen, wie mir der gefällt 🙂

    Leave a Reply