(Deutsch) Lauftraining im Teutoburger Wald – Unterwegs auf den Hermannshöhen und Trails

December 29, 2015

Sorry, this entry is only available in German.

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply Dominik Tuesday December 29th, 2015 at 04:16 PM

    Schöner Beitrag und schöne Fotos – ich glaub den Teutoburger Wald werd ich mir dann auch mal vorknöpfen… Vorher muss ich aber dringend mal wieder den Rucksack schnüren und im Schwarzwald auf die Trails, hier in Berlin komm ich kaum auf Höhenmeter… Danke für die Motivation!

    • Carola
      Reply Carola Tuesday December 29th, 2015 at 06:15 PM

      Im Schwarzwald war ich noch gar nicht unterwegs. Ach es gibt so tolle Strecken in Deutschland und der Welt. Dafür reicht ein Läuferleben nicht 🙂 Gerne, Dominik. Wenn ich nur einen Menschen motivieren kann, war mein Beitrag schon ein voller Erfolg!

  • Reply Torsten Friday January 1st, 2016 at 05:35 PM

    Hi Carola, danke für diesen interessanten und wirklich gut geschriebenen Bericht. Ich war noch nie in der Gegend Teuteburger Wald unterwegs, hab aber jetzt richtig Lust, dort mal zu laufen. Werde dann auf jeden Fall die Salomon Schuhe mitnehmen. 🙂
    Toll war auch der Tipp mit den Fruchtmus-Beuteln aus der Babynahrungsabteilung. Freue mich schon auf weitere Trail- oder Wander-, Lauf- Berichte von dir.

    • Carola
      Reply Carola Monday January 4th, 2016 at 07:03 AM

      Lieber Torsten, ich freue mich immer, wenn ich anderen eine kleine Inspiration geben kann. Ich würde auch gern viel öfter “auswärts” laufen, wenn es die Zeit erlauben täte. Zumindest wenn die Wettkampfsaison beginnt, komme ich wieder mehr rum.
      Das Fruchtmus ist eine ideale Verpflegung… wenn nicht gerade wie gestern -11 Grad sind und das Mus zu Eis gefriert 😉

  • Reply Jens Thursday February 18th, 2016 at 06:33 PM

    Hallo Carola,
    meine Familie lebt auch in Bielefeld und ich in Berlin. Es gibt noch eine, die arbeitet beim nike Store, deren Familie in Bielefeld lebt.
    Wenn ich dort bin laufe ich auf der anderen Seite den Herrmann, Richtung Hillegossen.
    In den Frechen Freunden sind fast alle KH’s aus Zucker. Es gibt noch Fruchtgummies von Powerbar oder Squeezy.

    • Carola
      Reply Carola Thursday February 18th, 2016 at 06:56 PM

      Jens, das ist interessant, dass es noch mehr solcher Konstellationen gibt! Ich finde es ganz schön, mal dort durch die Wälder zu streifen.
      Die Fruchtgummies kenne ich. Ich mag aber genau das Gefühl des kalten Fruchtmus als Belohnung. Es kann nicht immer alles gesund sein 😉

  • Reply Caroline Pompadour Thursday August 18th, 2016 at 05:53 PM

    Heimische Gefilde! Sehr schön! Tolle Bilder und schöner Bericht <3

    • Carola
      Reply Carola Wednesday August 24th, 2016 at 08:46 AM

      Hehe, danke 🙂 Vielleicht schaffen wir es ja mal, zusammen dort die Wälder und Berge unsicher zu machen.

    Leave a Reply