(Deutsch) Dresden Halbmarathon – Einmal Knie abhacken, bitte!

October 26, 2016

Sorry, this entry is only available in German.

You Might Also Like

10 Comments

  • Reply Sven Wednesday October 26th, 2016 at 03:59 PM

    Die Crosschallenge am Wochenende zu laufen halte ich auch nicht gerade für die beste Idee wenn man deinen Leidensweg von Dresden so liest. Eigentlich bräuchten deine Oberschenkel ganz viel Faszientraining und deine Knie schonende und nicht zu anstrengende Bewegungen.
    Anstatt ins Fitnessstudio zu gehen würde ich eher Core- und Stabiübungen machen. Ein paar Minuten pro Tagen reichen da schon, zum Beispiel mit der “7 Minutes” App oder so. Und natürlich am Laufstil arbeiten dann gehen die Belastungen auch nicht übers Knie.
    Ich wünsche dir das du schnell wieder Fit wirst und bitte nicht weiter unter Schmerzen laufen das kann mal ganz böse nach hinten losgehen.

    • Carola
      Reply Carola Thursday October 27th, 2016 at 12:07 PM

      Hi Sven, ich werde zumindest so vernünftig sein und von 19 km auf 10 runtermelden. Im Zweifel wandere ich einfach. Das Zeitlimit von 2 Stunden lässt das ja zu. Ansonsten habe ich schon ganz viele Tipps bekommen, wie ich mein Knie wieder hinkriege. Letztlich weiß ich ja, was ich falsch gemacht hab. Manchmal muss man/ich das aber wohl noch spüren.

  • Reply Laufwelt Wednesday October 26th, 2016 at 06:12 PM

    Oh je … Das hört sich ja wirklich nicht gut an! Aber die Zeit ist unter diesen Umständen doch wirklicht gut.

    Ich wünsche Dir schnelle und gute Besserung!

    • Carola
      Reply Carola Thursday October 27th, 2016 at 12:04 PM

      Lieben Dank, Manu. Stimmt. So schlecht ist die Zeit gar nicht, wenn man bedenkt, wieviel ich doch gegangen bin. Aber die ganze Zeit die Schmerzen zu haben, das war es (eigentlich) nicht wert.

  • Reply Kalle Wednesday October 26th, 2016 at 06:55 PM

    Juhu meine Augen sind noch gut 🙂 Ich hab dich irgendwann im Grubel gesehen und war mir nicht sicher ob du es warst – aber die Augen scheinen das richtige gesehen zu haben. Schade dass euch dieser eigentlich echt schöne HM nicht viel Glück beschert hat 🙁 ich hoffe die Schmerzen verschwinden schnell und DD bekommt im neuen Jahr eine neue Chance.

    Viele Grüße aus Elbflorenz, Kalle

    • Carola
      Reply Carola Thursday October 27th, 2016 at 12:03 PM

      Ach mensch, schade, dass wir uns nicht gesehen haben. Also du mich ja schon! Beim nächsten Mal einfach ansprechen 🙂 Ich freu mich drüber. Und jetzt heißt es nach vorn schauen, Krafttraining für die Beine und dehnen, dehnen, dehnen.

  • Reply Sam Müller Thursday October 27th, 2016 at 06:00 AM

    Mich beglückwünschen viele, dass ich “so viel Biss” habe, dass ich mich durch geköpft habe usw. Noch nie ging es mir bei einem Lauf so schlecht, warum, weiß ich nicht. Ich mutmaße, dass ich a) zu wenig Regeneration über das Jahr hatte, b) zu wenig Kraft und Stabi gemacht habe und c) einfach keine Lust mehr hatte auf einen WK. “DNF ist nicht drin!” auch hier haben wir eine gemeinsame Einstellung, aber dieses 21 km unter Schmerzen Laufen kann es auch nicht sein. Manchen bringt das mental weiter… Ich versuche aus dem Jahr 2016, das super mit PB anfing und dann suboptimal unter Schmerzen endete
    Caro, wir haben den perfekten Winterplan, der viel viel Regeneration enthält. An diesen Plan halten wir uns und dann starten wir im neuen Jahr mit neuen Zielen durch!

    • Carola
      Reply Carola Thursday October 27th, 2016 at 12:10 PM

      Wenn man unseren Zustand bedenkt, sind unsere Zeiten ja wirklich nicht schlecht. Ob es die “Opfer” aber wert waren, ist die andere Frage. Manchmal wünschte ich mir eine Opt-out-Möglichkeit bei solchen Wettkämpfen, dass man quasi nach 10 km aufhören kann, ohne das eigene Gesicht vor sich selbst zu verlieren. Wenn es nicht geht, geht es halt nicht. Ich glaube,das müssen wir beide noch lernen. Umso mehr freue ich mich auf unsere Regeneration und passendes Training. Wir werden schon wieder durch den Schnee tollen. Mit Glühwein und ohne!

  • Reply Mietze Thursday October 27th, 2016 at 07:00 PM

    Ich frage mich auch wieso du nicht DNF hast. Wo kommt dieses dumme DNF ist keine Option her? Nee da riskierst du lieber eine längere Pause? Das ist doch völlig sinnlos. Manchmal läuft es eben nicht und es ist keine Schande das zuzugeben!
    Ich tue für eine Medaille nicht mehr alles. Schon gar nicht meine Gesundheit zu riskieren.
    Die Cross Challenge würde ich mir an deiner Stelle klemmen:D

    • Carola
      Reply Carola Friday October 28th, 2016 at 07:03 AM

      Einstellungen der Läufer sind eben so unterschiedlich wie ihre Laufstile…

    Leave a Reply