GutsMuths Rennsteiglauf

Quelle: runtastic, Open Street Map

Quelle: runtastic, Open Street Map

Teilnahme: 2014 & 2015, Halbmarathon

Veranstalter: GutsMuths-Rennsteiglaufverein e. V. (GRV)

Termin: Mai

Teilnehmerzahl: 6.500 Läufer nahmen alleine an der Halbmarathon-Distanz teil. Damit war diese Disziplin ausverkauft. Bei dieser großen Teilnehmeranzahl gab es insgesamt acht Startblöcke, welche im 3-Minuten-Takt starteten. Es ist voll. Die Wege sind teilweise schmal. Daher verläuft sich das Feld eigentlich nie und Überholen gestaltet sich teilweise schwierig und als kleine Herausforderung.

Beim Marathon und Supermarathon hält sich die Anzahl dagegen mit ca. 2.500 Teilnehmern je Disziplin in Grenzen.

Attraktivität:  Wunderschön. Natürlich muss man Crossläufe mögen. Wenn dem so ist, kann man die Strecke voll und ganz genießen. Leider war 2014 sehr viel Nebel unterwegs, so dass ich zur Aussicht wenig sagen kann. Allein aber der Duft nach Waldboden, gemähten Wiesen und Kräutern ist schon betörend. Und auch auf Schnee kann man hier Mitte Mai noch treffen. Der Hauptteil der Strecke führt durch den Wald über den Rennsteig. Ein kleiner Teil ist zu Anfang und am Ende auf Asphalt zu laufen.

Schwierigkeitsgrad: Insgesamt sind fast 300 m hoch und gut 400 m runter zu bewältigen. Das mag einem Flachlandläufer wie mir als Berliner ggf. Schwierigkeiten bereiten. Muss es aber nicht. So langsam der Aufstieg sich vielleicht gestalten mag, kann man die verlorene Zeit auf der zweiten Hälfte locker aufholen. Da es sich um einen Crosslauf handelt, ist jedoch Vorsicht bei zuviel Geschwindigkeit bergab geboten. Wurzeln und Steine bieten gute Stolperfallen.

Verpflegung:  Etwa alle 5 km gibt es einen Versorgungspunkt, beim Halbmarathon insgesamt drei. Der erste und letzte bietet Wasser, Tee, Cola und isotonisches Getränk, der zweite zusätzlich Bananen.

Im Ziel erhält man Äpfel, Wasser, Cola und Tee und für die auf den Startnummern enthaltenen Coupons dazu ein Bier und eine Suppe/ Brühe. Kostenpflichtig gibt es allerlei von Thüringer Bratwurst über Handbrot bis hin zu Eis.

Bewachte Kleiderabgabe:  Jein. Da Start- und Zielort nicht identisch sind, wird das von den Läufern vorbereitete Gepäck in Kleiderbeuteln am Start in LKWs verladen und zum Zielort transportiert. Dort liegen die Beutel dann nach Startnummern sortiert zur Selbstabholung (durch jeden!) auf einer großen Wiese bereit.

Auszeichnung: persönliche Urkunde entweder vor Ort (mit langer Wartezeit beim Halbmarathon) und/oder zum Download und eine schöne Finisher-Medaille.

Blogbeiträge: 2014

42. Gutsmuths Rennsteiglauf HM 2014

42. Gutsmuths Rennsteiglauf HM 2014

43. Gutsmuths Rennsteiglauf, Halbmarathon

43. Gutsmuths Rennsteiglauf, Halbmarathon

No Comments

Leave a Reply