asics Grand 10/ The Great 10k

Quelle: runtastic, Open Street Map

Quelle: runtastic, Open Street Map

Blogbeiträge

asics-grand-10


Veranstalter

Berlin läuft

Termin

Oktober

Wettbewerbe

10 km

Teilnehmerzahl

6.500 Läufer waren nach Angaben des Veranstalters auf den 10 km unterwegs. Bei der hohen Anzahl gab es insgesamt vier Startblöcke. Das Gedränge, wenn man nicht gerade aus dem ersten Block startet, ist schon recht groß und hält auch über mindestens 3 km an, so dass man zusehen muss, sich an der Seite ggf. über den Gehweg an den Massen vorbei zu kämpfen.

Der nächste Engpass folgte kurz vor dem Zoo. Zum einen wird der Weg hier vergleichsweise schmal, zum anderen fand genau hier auch noch die Übergabe der Staffelläufer statt, die teilweise etwas verloren nach ihren Teamkollegen Ausschau hielten.

Attraktivität

Die Strecke wird als schnellste Deutschlands angepriesen. Sie führt fast ausschließlich über Hauptstraßen geradeaus mit nur wenigen Kurven und fast keiner Steigung. Das bedeutet aber auch, dass man sehr lange immer nur denselben Horizont zu sehen bekommt. Durch die hohe Läuferzahl kann es auch problematisch werden, die eigentlichen Vorteile der Strecke für sich zu nutzen.

Schwierigkeitsgrad

fast eben, kaum Kurven und bis auf die Zoo-Passage (Kopfsteinpflaster) immer asphaltiert. Schwierigkeitsgrad daher sehr gering. Einsatz von Pacemakern für das Erreichen der einschlägigen Zielzeiten.

Verpflegung

Es wurde nach ca. 5 km ein Verpflegungspunkt mit Wasser angeboten. Im Ziel gab es   Wasser, warmen Tee und Saftschorlen.

Bewachte Kleiderabgabe

Ja (Zelte sortiert nach Startnummern)

Auszeichnung

persönliche Urkunde zum Download und eine schöne Finisher-Medaille mit dem Start- und Zielort: Schloss Charlottenburg

Zudem ein asics-Funktionsshirt (auch Damenshirts), wenn man die angegebene bisherige Bestzeit unterboten hat

medaille-asics-grand-10

Medaille 2013

No Comments

Leave a Reply